home

werke vita kontakt

Gabriele Sievers-Thannheim

"Veränderung" 3-tlg. Objekt 140 - 180 cm hoch

 

 
                       
Gabriele Sievers-Thannheim

Geboren in Bremen; lebt und arbeitet in Norddeutschland u. Italien

Ausbildung :

Studium in Hamburg: Hochschule für bildende Künste;
Studienatelier Prof. Kaschak; Atelier W. S. Freitag

Seit 1973:

Mitglied im Bundesverband bildender Künstler; BBK Hamburg und Kiel

Stipendien und Auszeichnungen:

1988/89 Projekt-Stipendium für Malerei in Civitella/Italien
1993 Künstleraustausch mit Georgien in Tiflis
1993 Projekt-Stipendium
„Torre San Marco“ in Italien
1994 Workshop mit georgischen Künstlern in Lietzen

Dokumentationen:

„Künstler in Hamburg“; „Sommer-Salon“ Kunsthaus Hamburg;
„Collagen“ Theater-Galerie Hamburg; K G S Reinbek;
„Senso e Sensi“; „Il Luogo“ Civitella/Italien
„Kobalt“ Konzeptkunst, Technische Universität Hamburg
„Kobalt“ Kunstdialog Georgien - Deutschland
Kunstverein Ahrensburg etc.

Ankäufe:

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland

   

Techniken:

Malerei (Acryl, Materialbild); Objekte (Installation);
Collage
; Grafik (Radierung); N e t a r t

     

Ausstellungen:

Seit 1973 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
im In- und Ausland in Museen, Kunstvereinen, Galerien etc.

Beispiele:

Hamburg 1973 – 1998: Kunsthaus Hamburg (BBK);
Galerie Schnecke, KV Hamburg; Galerie der GEDOK,
Galerie Blänsdorf, Galerienhaus Klosterwall,
Schloß Reinbek und Rathaus 1977 - 1994;
Kunstmuseum und Kunsthaus Tiflis/Georgien 1993 u. 1994
Schloß Kiel 1986
Civitella/Italien 1988 u. 1989
Apt/Frankreich 1996 - Chapelle des Recollets
Kulturforum Berlin 1997 - St. Matthäus
Galerie Schwarzbrot - Ahrensburg/Hamburg 1997/98
Galerie Monika Beck - Homburg/Saar 1998
Historisches Rathaus - Bad Oldesloe 1998
2001 Installation: "Im Labyrinth der Kunst auf der Suche nach der Frau"
Konzept 03 : Kiel , Brüssel , Berlin 2003 / 04
Wettbewerb Spielbudenplatz Hamburg 2004
Kunstmesse Kiel 2000 - 20014
Brunswiker Pavillon 2000 - 2009 und 2013
Dithmarscher Landesmuseum Meldorf 2005
Kunstverein München-Ottobrunn 2006
AKAD Pinneberg 2006 / 07
Kunststätte Bossard Jesteburg 2006
HanseArt Hamburg und Lübeck 2007
Schloß Reinbek 2008 und 2012
Schleswig-Holstein-Haus Schwerin 2009
AlsterArt Hamburg 2010, 2011 und 2012
Dithmarscher Landesmuseum Meldorf 2011
Schloßgartensalon, Merseburg 2012
Landeshaus Kiel, 2013
Schloß Reinbek, 2014
Schloss Reinbek 2015
St. Jacobi , Hamburg 2015
Marstall Ahrensburg 2016
Kunstschau Bergedorf, Hamburg 2016
Schloss Reinbek 2017
Brunswiker Pavillon Kiel 2017
Dithmarscher Landesmuseum Meldorf, Meldorfer Culturpreis 2018
Brunswiker Pavillon Kiel "Multiple Art" 2018
Schloss Reinbek 2018

         

home

werke vita kontakt